Tintenfass mit Messing und Glas Loetz Witwe

Artikelnummer: A63805.2

Jugendstil Tintenfass in Messing und Glas
Hinweis:
Alle Artikel in unserem Sortiment sind gebraucht. Sie sind Jahrzehnte alt, einige mehr als 100 Jahre. Es ist daher verständlich, dass jeder Artikel Gebrauchsspuren haben kann.

Bitte bedenken Sie: Es handelt sich nicht um Neuware!

Kategorie: Glas und Kristall


850,00 €

inkl. 0% USt. *, zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Aus unserem Inventar antike Glasware

Wunderschönes Tintenfass in Messing und Glas aus der Zeit des Jugendstils. Durchbrochenes Messinggestell mit Feder- bzw. Stiftablage. Im Zentrum, in einer Messing-Montur, ein Tintenfass aus grünlichem, in Bogenoptik formgeblasenen Glas mit leichtem Lüster, geschlossen mit blattförmigem Scharnierdeckel. Messinggestell patentiert im Kaiserlich-Königliches Österreichischem Patentamt ("D.G.M. A. K.K. Oest. Pat. A.") Glas hergestellt in der berühmten Werkstatt von Johann Loetz Witwe, Klostermühle.
Datierung: um 1900/1910. Zustand hervorragend!
Messinggestell max. Breite ca. 15 cm
Tintenfässchen Höhe ca. 7,5 cm
In Messing und Glas

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Frage zum Produkt / Preisvorschlag

Frage zum Produkt / Preisvorschlag


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.